AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der MediaUnit Verlags GmbH & Co KG

IHR VERTRAGSPARTNER IST DIE MEDIAUNIT VERLAGS GMBH & CO KG GRAF-STARHEMBERG-GASSE 1 A/TOP 6, 1040 WIEN – IM FOLGENDEN KURZ „MEDIAUNIT“ GENANNT

1. Geltung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Bestellung von Waren und Dienstleistungen aus dem in unserem Webshop angebotenen Warensortiment. Die Abgabe von Produkten erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Unsere Lieferungen erfolgen ausschließlich auf Grund dieser Geschäftsbedingungen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben.

2. Vertragsabschluss

2.1. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Angebote können online, schriftlich oder per Telefax mit dem dafür vorgesehenen Formular, das von Ihnen unterschrieben sein muss, abgerufen werden. Ohne Ihre entsprechende schriftliche Anforderung kann keine Bestellabwicklung vorgenommen werden. Bei Online-Bestellung geben Sie durch Klicken auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab und akzeptieren die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Unsere daraufhin versendeten automatischen Bestelleingangsbestätigungen dokumentieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, stellen aber noch keine Annahme Ihres Angebots dar. Ein Vertrag kommt erst durch unsere ausdrückliche Annahmeerklärung zustande. Der Kunde ist eine Woche an sein Angebot gebunden. Wir behalten uns vor, Angebote des Kunden abzulehnen und den Kaufpreis an unsere Kunden zurückzuerstatten. Sie stimmen zu, dass sie Rechnungen elektronisch erhalten.

2.2. Sie sind verpflichtet, die im Bestellformular vorgesehenen Felder (bzw. Angaben) vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.

3. Warenverfügbarkeit

Die Lieferung der von uns angebotenen Artikel oder Gutscheine erfolgt, solange der Vorrat reicht. Im Falle, dass wir oder ein Partnerunternehmen nicht in der Lage sind, das bestellte Produkt zu liefern, wird die Abbuchung der Bonuspunkte bzw. eine etwaige Kreditkartenbelastung für die ursprüngliche Bestellung wieder rückgängig gemacht. Anschließend werden Sie von der Rückbuchung verständigt, damit aus dem aktuellen Angebot eine Neubestellung Ihrerseits erfolgen kann.

4. Lieferung

Sie stimmen einer Übersendung der Artikel oder Gutscheine mit der Post oder einem anderen privaten Zustelldienst zu. MediaUnit übernimmt keine Haftung für Fehlleistungen des Zustelldienstes.

5. Zahlung

Alle Zahlungen sind im Voraus zu leisten. Alle Preise beinhalten die jeweilig anwendbare Mehrwertsteuer, Abgaben und Versandkosten, sofern diese nicht gesondert ausgewiesen werden. Sobald die Zahlung bei MediaUnit eingegangen ist, wird der Versand angewiesen, die bestellte Ware auszuliefern.

6. Rücktrittsrecht

6.1. Konsumenten im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen einen Vertrag zu widerrufen. Die im Folgenden beschreiben Rechte gelten nicht für Unternehmer.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns

MediaUnit Verlags GmbH & Co KG.
Graf Starhembergg. 1a, Top 6, 1040 Wien
Tel: +43 01 501 35 291, E-Mail: office&mediaunit.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. mittels eines Briefes, Telefax oder E-Mail) über ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster- Widerrufsformular verwenden Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie einen Vertrag widerrufen haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich spätestens binnen 14 Tagen ab Eingang des Widerrufs zurückzuzahlen. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der widerrufenen Transaktion eingesetzt haben. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, was der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich, spätestens aber binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrages informiert haben, an uns zurückzusenden. Die Rücksendung hat in der Originalverpackung zu erfolgen. Sie tragen die Kosten der Rücksendung. Sollte die Ware unfrei zurückgesandt werden, kann MediaUnit die Versandkosten vom rückzuerstattenden Betrag einbehalten. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf eine zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise nicht notwendigen Umgang von Ihnen zurückzuführen ist. Sie haben für fehlende Teile bzw. fehlendes Zubehör aufzukommen.

7. Gewährleistung

7.1. Wenn Sie Gewährleistungsansprüche geltend machen wollen, können Sie die betroffene Ware an folgende Adresse senden:

MediaUnit Verlags GmbH & Co KG Diners Club Shopping Guide by MediaUnit Graf-Starhemberg-Gasse 1 A/Top 6

A- 1040 Wien

7.2. Bitte beachten Sie, dass mit der Entgegennahme kein Anerkenntnis von Gewährleistungsansprüchen verbunden ist, sondern dies einer gesonderten Überprüfung bedarf. Von deren Ergebnis werden Sie innerhalb einer angemessenen Frist von der jeweiligen Servicestelle informiert.

7.3. Konsumenten gegenüber geltend die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, die bei beweglichen Sachen eine Gewährleistungsfrist von 2 Jahren vorsehen.

7.4. Die Abtretung von Gewährleistungsansprüchen ist ausgeschlossen.

8. Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendung des UN Kaufrechts ist ausgeschlossen. Der Gerichtsstand ist Wien. Für gegen einen Verbraucher, die im Inland ihren Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung haben wegen Streitigkeiten aus den vertragsgegenständlichen Verträgen erhobenen Klagen, ist jenes Gericht zuständig, in dessen Sprengel der Verbraucher seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat. Für Verbraucher, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keinen Wohnsitz in Österreich haben, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.

Stand April 2020